Der Ernst des Lebens.

16. Dezember 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Der war er wieder, der Ernst, der ernst ist. Seit 14 Tagen wieder am Schaffen und das nach 330 Tagen reisen, schlafen, faulenzen, lesen, schreiben und kochen. Kochen fehlt mir am meisten; Zeit zum ausprobieren oder meine Brot-Kreationen entwickeln. Die dornigen Seiten des Alltags haben mich wieder. Zuerst dachte ich noch, bin ja ganz entspannt – aber jetzt wieder die alte Tretmühle und das acht Tage vor Weihnachten. Wenig und schlechter Schlaf, ungesundes Essen, Gewichtsverlust (cool), zu viele Gedanken. Ernst kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet ernsthaft oder entschlossen. Bin ich natürlich, wahnsinnig entschlossen sozusagen. Und letztendlich bedeutet der Name im Schweizerdeutschen Erni. Und Ernie würde sagen: “I’m sorry, you’ll have to speak a little louder. I can’t hear you. I have a banana in my ear. I use the banana to keep the alligators away.“

Source: lanz rath

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Der Ernst des Lebens. auf die kantine.

Meta

%d Bloggern gefällt das: