Sammelwut.

29. November 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Gerade wieder ein Rezept ausgeschnitten, Bild raufgeklebt. Als leidenschaftlicher Amateur ist man ja immer auf der Suche nach Kreationen, aber mehr denn je, lese ich ein Rezept und kreiere daraus etwas Neues. Rezepte von gestern, für den Hunger von morgen. Natürlich gib es sogar Apps für die eigene Datenbank, aber spätestens wenn der Fond über das IPad fliesst oder die Mousse auf das IPhone tropft, ist der Spass vorbei und man wünscht sich die Papierform wieder. Letzte Woche hab ich doch tatsächlich Rezepte entdeckt, die ich bereits mit 10 Jahren aufgeschrieben habe. Alter Profi eben – früh sammeln, später ernten. Grosses Kino. Auch Kochbücher kann man nie genug haben. Mein neuste Errungenschaft „Saucen nach Escoffier“ von Romeo Brodmann inklusive Widmung und Fachsimpelei mit dem Autor. Freue mich auch schon auf mein Weihnachtsgeschenk „Genussvoll vegetarisch“ von Ottolenghi, von dem mein Dad sagt, es wären so komische Rezepte drin. Fleischfresser bleibt eben Fleischfresser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Sammelwut. auf die kantine.

Meta

%d Bloggern gefällt das: