Balkanbeats Vol. 3.

25. Oktober 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Eigentlich wollte ich noch soviel über die Ferien schreiben, aber der Alltag hat mich wieder fest im Griff. Für Angefressene empfehle ich die gleichnamige CD und meinen Favoriten „Opa cupa“. Wir fuhren 3000 km quer durch Süd- und Osteuropa und transportierten dabei 21 Liter Alkohol. Morgens um 9 eine Weinprobe, sowie einen Slivo um 10 – ist ja nur einer, der geht schon. Wir tanzten Kolo und amüsierten uns prächtig. Nichtdestotrotz darf man dem selbstgemalten Balkan-Bilderbuch nicht glauben. Europa ist weit weg und dies ist keine Frage der Kilometer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Balkanbeats Vol. 3. auf die kantine.

Meta

%d Bloggern gefällt das: