Découvrez le monde oder wie ich die Witwe kennenlernte.

23. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Jeder kennt das, grosse Unternehmen benutzen Slogans, Produktenamen oder anderes in englischer, französischer oder italienischer Sprache. Vermutlich wird es auch bald Mandarin oder Hindi sein. Ist man der Sprache nicht mächtig, freut man sich bestenfalls über ein tolles Foto oder einen witzigen Spot. So geht es mir in etwa mit Werbung, die in französischer Sprache geschaltet wird. Prallte irgendwie an mir ab, da ich kein Wort verstand. Bis jetzt. Verstand ich bisher nicht, wieso Charlize Theron J’adore so sexy präsentierte und schlürfte ich lieber Ruinart statt die Witwe (in Deutsch klingt das auch bescheiden, wer trinkt z.b. gerne einen „Witwe Bolte“ Sekt?) frage ich mich heute, wieso ich mich im Globus eigentlich gut benehmen muss. Die Agentur des innovativen Warenhauses meinte sicher die Lebenskunst. Ich freu mich auf weitere Entdeckungen.

Source: Veuve Clicquot

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Découvrez le monde oder wie ich die Witwe kennenlernte. auf die kantine.

Meta

%d Bloggern gefällt das: