Ganz Wien ist ein Schnitzel.

7. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Acht Tage Wien und 14 Ausstellungen, 9 Museen, 10 Kaffeehäuser und 7 Restaurants später, weiss ich immer noch nicht, ob ich wirklich das perfekte Schnitzel gegessen habe. K&K (Kunst und Küche) hatte ich jedenfalls ausgiebig. Besonders nachhaltig beeindruckt hat mich Alfred Kubin, der in der Albertina gezeigt wird. Doch zurück zur Kulinarik. Die beste Qualität im Bereich Pâtisserie bietet ganz klar Demel, der zwar von Touristen überrannt wird, jedoch handwerklich perfekt ist. Über die Buchtel mit Vanillesauce könnte man Bücher schreiben oder Opern komponieren. Auch das Topfensouffle gehört zu den Favoriten, ich habe zahlreiche Konkurrenten probiert, die nicht mal annähernd heranreichen. Back to the Schnitzel – gesamt probiert wurden fünf. Den besten Buttergeschmack gab es bei Helmut Österreicher im „Salon Ziehrer“ und die perfekte Welle im „Restaurant Kuckuck“. Beide sehr gut. Das witzigste Schnitzel hatte ich aber definitiv im „Zu den 2 Lieserln“. Dort bekommt man Entertainment inklusive und kann, wenn man möchte, aktuelle gesellschaftliche oder politische Themen mit dem Stammtisch diskutieren.

Advertisements

Tagged:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Ganz Wien ist ein Schnitzel. auf die kantine.

Meta

%d Bloggern gefällt das: