Tee mit der Queen.

31. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Nochmals Chinatown. Teeshop entdeckt, indem bereits die Queen Tee hatte. Scones wären da nicht schlecht, oder? Obwohl so zum Grüntee wohl eher nicht. Alt und neu liegen hier dicht beieinander. Gestern noch Skyline und Apero at the New Asia Bar und heute schon wieder Rikscha fahren.

Eat, Pray, Sweat.

30. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich ein Freund der kühlen Temperaturen bin. Little India hat mich heute fast verzweifeln lassen. Viel Bus, wenig Schatten und 34 Grad. Und dann noch die Schuhe ausziehen, wo ich doch froh war, dass ich die überhaupt anbekommen habe. Ich steig auf Schläppli um.

Das Jahr des Hasen.

29. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Chinatown in bester Form. Endlich ein Blick hinter die sauberen Kulissen. 2011 ist das Jahr des Hasen, welcher für den Genuss steht. In diesem Sinne – weiterschlemmen.

Eat Drink Singapore Woman.

28. März 2011 § Ein Kommentar

飽食暖衣 – heisst gutes Essen auf Japanisch. Aber es ist nicht nur gut, sondern auch bunt.

Tropic Thunder.

28. März 2011 § Ein Kommentar

Mit mir würde keiner irgendeinen Wettbewerb gewinnen. Schlaflos und heiss. Aber ganz ohne Velo’s geht’s natürlich nicht. Und komische elektrische Vögel, die einen fast wahnsinnig machen.

Schlaflos in Singapore.

27. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Klimaanlage und mir kämpfend, die Hitze verfluchend und mich nach Finnland sehnend, liege ich zwischen 1.30 und 5.30 wach. Na, toll. Das ständige heiss/kalt d.h. der Wechsel zwischen Strasse und Mall setzt mir zu. Alles scheint hier eine Mall zu sein. U-Bahn, Hotels, Restaurants – alles vereint in der wunderbaren World des Shoppings. Man sucht nicht nach Strassennamen, sondern nach dem nächstgelegenen Einkaufsparadies. Neben Essen ist das Shoppen das zweitliebste Hobby. Dabei schlurft der Local mit den Schläppli durch die Gänge und spielt dabei auf dem IPhone oder Playstation. Dresscode ist always funny und neben dem Kindermädchen hat man noch ein zusätzliches Mädchen für den Opa.

Lost in translation – Singapore.

26. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

33 Grad fordern meine ganze Konzentration, aber sonst lasse ich mich voll auf Asien ein. Heute morgen sogar Früchte gegessen, wo nicht mal Bruno weiss, wie die heissen. Und mittags soft shell crab und octopussy…

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für März, 2011 auf die kantine an.