Ick jeh uff ´ne Fete.

23. Januar 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Das grosse Berlin der 20er Jahre lebt wieder auf. Zumindestens auf der BBB Opening Party. Gangster, Liebchen, Poker und Black Jack – Willkommen im Absolute Cotton Club. Und mittendrin A-Promi Michel und sein Gefolge. Der Unterschied ist, das Michel´s Style echt ist und nicht nur für einen Abend gewählt wurde. Er wird fotografiert, von Italien bis Japan und für den Berliner Tagesspiegel. Daneben schlürfen wir Prosecco zwischen Schauspielern, MTV Moderatoren und der Berliner Unterwelt. Rico „Angelface“ Müller boxt gegen Nestor „Bocha“ Faccio und gewinnt die IBO Youth World Championship. So richtig mit Schweiss und allem drum und dran. Zwischen Schweinehälften und Models (wer kennt schon manchmal den Unterschied) geht der Abend erst am Morgen zu Ende. Und das ganz ohne Currywurst. Vorerst.

Advertisements

Tagged:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Ick jeh uff ´ne Fete. auf die kantine.

Meta

%d Bloggern gefällt das: